Fachkanzlei für Patienten
Fachkanzlei für Patienten
Erfahrungen & Bewertungen zu Kanzlei für Medizinrecht und Mediation - Anwaltskanzlei Kieper

Kosten - Konzept statt Resignation

Viele Geschädigte denken gar nicht erst über ein Vorgehen gegen Behandlungsfehler nach.

 

"Gegen die Halbgötter in Weiß - da hat man doch sowieso keine Chance, weil eine Krähe der anderen kein Auge aushackt" ist ein typisches Vorurteil und beruht auf fehlender Information. Der Gedanke: "Ohne Rechtsschutzversicherung kann ich mir das nicht leisten" führt zur Resignation.

 

AberOhne Überprüfung des Behandlungsgeschehens aufzugeben ist immer die schlechtere Wahl! Zurück ins Leben ist Ihr Ziel! 

Dazu gehört Gewissheit über das Geschehene - nur so kann man als Geschädigter abschließen und die verbliebene Kraft in die eigene Zukunft investieren.

 

Das sollten Sie sich selbst wert sein! Dabei ist die frühzeitige Einschaltung eines Spezialisten hilfreich, um gezielt und effizient vorzugehen - und auch dieses Spezialistenwissen ist mit dem richtigen finanziellen Konzept bezahlbar.

 

Qualifizierte Bearbeitung von Personenschäden, insbesondere in Arzthaftungsangelegenheiten, ist zeit- und arbeitsintensiv. Daher arbeite ich grundsätzlich nur mit Honorarvereinbarungen. Natürlich gibt es Fälle, in denen man nicht weiterkommt, vielleicht auch, weil man sich einen Privatgutachter, spezialisierten Anwalt oder die Gerichts- und Sachverständigenkosten ohne Rechtsschutzversicherung nicht leisten kann oder will. 

 

Bedeutet das, dass Sie sich eine qualifizierte Bearbeitung nicht leisten können?

 

Nein, denn: Durch die "Step-by-step"-Bearbeitung ist der finanzielle Rahmen für Sie überschaubar und zu bewältigen.

 

1. Das Erstinformationsgespräch

Ich bin Vertrauensanwältin des Medizinrechts-Beratungsnetzes. Über das Medizinrechts-Beratungsnetz erhält jedermann nach Vorlage eines telefonisch oder online zu erhaltenden Beratungsscheins ein kostenloses ca. 30minütiges Orientierungsgespräch über die Möglichkeiten, Chancen und Risiken und Kosten der Bearbeitung. Beratungsschein

 

2. Die Basisbearbeitung

Für die Basisbearbeitung - z.B. Behandlungsunterlagen einholen, MDK-Gutachten beantragen oder Anrufung der Schlichtungsstelle - wird eine Grundvergütung vereinbart. Abhängig vom Ergebnis wird für spezielle weitere Tätigkeiten ein Zeithonorar vereinbart.

Hier ist es natürlich hilfreich, eine Rechtsschutzversicherung zu haben. Aber jeder kann es sich leisten, den Verdacht eines Behandlungsfehlers außergerichtlich qualifiziert prüfen zu lassen. 

 

3. Die weiterführende Bearbeitung

Klageerhebung und zusätzliche Tätigkeiten wie Erarbeitung eines Pflegegrades, Schwerbehinderteneigenschaft, Rente, Wohnumfeldverbesserungen etc. werden nach Zeit honoriert. Durch Unterstützung können diese Kosten überschaubar bleiben und aufgrund der Dauer der Bearbeitung sind die Kosten aufzubringen.

 

Gerne erläutere ich Ihnen auf Anfrage das Kostenkonzept. Individuelle Vereinbarungen sind stets möglich.

Ihr gutes Recht können Sie sich sicher leisten!

Anschrift

Fachkanzlei für Patienten

Forsthaus Gut Göddenstedt

Gutsweg 12

29571 Rosche b. Uelzen

 

Telefon

Festnetz:

05803 / 987 10 38

 

Vanity-Nummer:

07000  / 254 37 37 (07000akieper)

 

Fax-Nummer

03212 / 254 37 37 
(evtl. bis zu 13,9 ct/m)

(03212-akieper)

 

Mobil 

0151 / 22 66 43 73

 

E-Mail

kontakt@kanzleikieper.de

 

Sekretariat 24 h / 7 Tage erreichbar